SEO Rankingfaktoren - Analyse von 11,8 Millionen Suchergebnissen

SEO Rankingfaktoren: Analyse von 11,8 Millionen Suchergebnissen

In einer aktuellen Studie die Brian Dean und sein Team von backlinko.com durchgeführt hat, wurden 11,8 Millionen Google Suchergebnissen analysiert und die wichtigsten SEO Rankingfaktoren anhand der Faktoren mit den höchsten Korrelationen zu den Rankings identifiziert.

Brian schreibt zu Beginn der Studie:

Wir haben kürzlich 11,8 Millionen Google-Suchergebnisse analysiert, um die Frage zu beantworten:

Welche Faktoren korrelieren mit den Suchmaschinen-Rankings auf der ersten Seite?

Wir haben uns Inhalte, Backlinks und sogar die Seitengeschwindigkeit angesehen. Mit Hilfe unseres Datenpartners Ahrefs haben wir einige interessante Ergebnisse entdeckt.

Hier ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse:

  1. Die Daten zeigen, dass die gesamte Linkautorität einer Website (gemessen am Ahrefs Domain Rating) stark mit höheren Rankings korreliert.
  2. Seiten mit vielen Backlinks stehen über Seiten, die nicht so viele Backlinks haben. Tatsächlich hat das Ergebnis Nr. 1 in Google durchschnittlich 3,8x mehr Backlinks als die Positionen Nr. 2 bis Nr. 10.
  3. Umfassende Inhalte mit einem hohen „Content Grade“ übertrafen Inhalte, die ein Thema nicht ausführlich behandelten, erheblich.
  4. Es wurde keine Korrelation zwischen der Geschwindigkeit beim Laden von Seiten (gemessen von Alexa) und dem Google-Ranking der ersten Seite gefunden.
  5. Das Abrufen von Backlinks von mehreren verschiedenen Websites scheint für SEO wichtig zu sein. Es wurde festgestellt, dass die Anzahl der mit einer Seite verknüpften Domains mit den Rankings korreliert.
  6. Die überwiegende Mehrheit der Titel-Tags in Google stimmt genau oder teilweise mit dem Keyword überein, für das sie einen Ranking haben. Es wurde jedoch im Wesentlichen keine Korrelation zwischen der Verwendung eines Keywords im Titel-Tag und höheren Platzierungen auf der ersten Seite festgestellt.
  7. Die Seitenautorität (gemessen anhand der Ahrefs-URL-Bewertung) korreliert schwach mit den Rankings.
  8. Es wurde festgestellt, dass die Wortzahl gleichmäßig auf die Top-10-Ergebnisse verteilt war. Das durchschnittliche Ergebnis der ersten Seite von Google enthält 1.447 Wörter.
  9. Die Größe der HTML-Seite korreliert nicht mit den Rankings. Mit anderen Worten, große (schwere) Seiten haben die gleiche Chance, wie kleine (leichte) Seiten eingestuft zu werden.
  10. Es wurde eine sehr geringe Korrelation zwischen der URL-Länge und den Rankings gefunden. Insbesondere kurze URLs haben gegenüber längeren URLs tendenziell einen leichten Rangvorteil.
  11. Die Daten zeigen, dass die Verwendung von Schema-Markup nicht mit höheren Rankings korreliert.
  12. Websites mit überdurchschnittlicher “Time on Site” rangieren bei Google tendenziell höher. Insbesondere bedeutet eine Verlängerung der “Time on Site” um 3 Sekunden, dass eine einzelne Position in den Suchergebnissen höher eingestuft wird.

Die detaillierte Daten und Informationen zu den Ergebnissen der Studie können hier nachgelesen werden.

Diesen Artikel teilen ↴

Ähnliche Beiträge

Beliebte Beiträge

Datenschutz
KAIM.ONE, Besitzer: Benjamin Kaim (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
KAIM.ONE, Besitzer: Benjamin Kaim (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: